Abschlagrechnung

Mit der desk4 Abschlagsrechnung werden Kundenaufträge als Teilsumme im Voraus berechnet, um eine Dienstleistung oder Warenlieferung zu beginnen. Der Abschlagsbetrag wir mit der Abschlussrechnung angerechnet. […]

Weiterlesen…

Abschlagsrechnungen

In der Regel werden Abschlagsrechnungen in desk4 nach Auftragsannahme des Kunden erstellt, wenn z.B. Dienstleistungen über einen langen Zeitraum erbracht werden. Sie vermindern somit das Risiko der Vorfinanzierung eines Auftrages. Alternativ können Sie mit Ihrem Auftraggeber Teilabnahmen und Teilzahlungen sowie Anzahlungen oder Abschlagsrechnungen vereinbaren. Eine Abschlagsrechnung wird wie eine normale Rechnung behandelt, jedoch nach der Übergabe an DATEV anders gebucht. Auch werden mehreren Abschlagsrechnungen bei der Endrechnung in Abzug gebracht. Für die Endrechnung werden die bereits in Rechnung gestellten Teilzahlungen vom Gesamtbetrag abgezogen. Bei der Übergabe an DATEV wird mit desk4 die Umsatzsteuer, die mit der Abschlagsrechnung gestellt wurde, entsprechend angerechnet und geltend gemacht. Demzufolge muss auf der Endrechnung der restliche Umsatzsteuerbetrag über den Kontenrahmen angerechnet werden.